Fragen Sie den Zahnarzt!

Kostenloser zahnmedizinischer Rat


Frage

Hallo, Und zwar habe ich eine bzw. einige Fragen. Ich bin derzeit 20Jahre jung und meine Zähne sind so ziemlich alle kaputt, 50% bereits am Faulen und am Zerbröseln.. nun das Problem ich war schon seit Jahren nicht mehr beim Zahnarzt und ich bin momentan Schüler und als ich nach Zahnersatz recherchiert habe, dachte ich das ich keine Chance habe diesen auch nur ansatzweise zu Bezahlen, Ich bekomme Sozialgeld vom Amt da ich eine eigene Wohnung habe aber dennoch Schüler bin und ich bin bei der AOK Versichert wie sehen meine möglichkeiten aus? Ich habe schon seit Jahren nichtmehr öffentlich gelacht und es macht mich einfach nur fertig wie es in meinem Mund aussieht ich kann es mir selbst garnicht mehr ansehen .. hätte ich mich bloß mehr um meine Zähne gekümmert.. Ich hoffe sie können mir Hilfe &/oder Tipps geben was ich nun machen kann .. Ich will endlich wieder lachen können und nicht als dieser "Stimmungslose" Mensch abgestempelt werden.. Lg

Antwort

Hallo Anonym,

Es gibt auch im Rahmen der "Kassenversorgung" einigermaßen akzeptable Möglichkeiten, Ihre Zähne zu versorgen: sog. Compomer-Füllungen, Nichtedelmetallkronen und/oder Modelgußprothesen, falls große Lücken entstehen oder vorhanden sind. Auch Amalgamfüllungen kommen infrage - falls es sich um sehr große Füllungen handelt. natürlich ist das alles nicht das Nonplusultra, aber es hilft Ihnen, die Zeit zu überbrücken, bis Sie sich etwas besseres leisten können. Die größte Schwierigkeit dürfte darin bestehen, Zahnärzte zu finden, die auch im Bereich der einfachen Versorgung anständig arbeiten. Heißer Tipp: Uniklinik/Studentenkurs - dauert länger, wird aber überwacht!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Kommentare werden aus redaktionellen Gründen nur mit kurzer Verzögerung veröffentlicht.

nach oben